Urologe Osnabrück, Dr. Roland Krusel

Terminbuchung online

Bitte kommen Sie in die Praxis mit einen Nasen-Mund-Schutz ! Aufgrund der Situation mit dem Covid-19 Virus kann es kurzfristig zu Änderungen der Sprechzeiten kommen. Sollte Ihr Termin dadurch betroffen sein, werden wir uns rechtzeitig mit Ihnen in Verbindung setzen.
Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis. 

Über das folgende Formular können Sie Ihren Termin online buchen.

Nach Erhalt Ihrer Bestätigungs-e-mail, denken Sie bitte daran, diese unter dem

entsprechenden Link nochmals, innerhalb von 30 Minuten, zu bestätigen, da

der Termin ansonsten nicht fest eingetragen wird.

Sollten Sie den Termin nicht mehr benötigen, möchten wir Sie bitten, diesen rechtzeitig abzusagen! Dies können Sie entweder über Ihren Buchungslink tun oder Sie rufen in der Praxis an! Andere Patienten haben dann eine Chance auf einen kurzfristigen Termin.

Zusätzlich möchten wir darauf hinweisen, dass diese Termine nur für den ersten Kontakt im Quartal gedacht sind und nicht für Folgetermine.  

Für Befundbesprechungen oder Urin- Wundkontrollen ect. bitten wir Sie direkt mit der Praxis einen Termin zu vereinbaren. Nutzen Sie hierfür auch gern E-Mail oder Fax, sollten Sie uns nicht erreichen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

ACHTUNG:
Bitte vor Ihrer Teminbuchung unbedingt lesen und ausfüllen

Sie können Ihren Termin online buchen und erhalten eine E-Mail mit der Bestätigung.

Bitte füllen Sie nur auf dem Handy oder dem Tablet und nicht am PC vor der Terminbuchung den/die zu Ihnen passenden Fragebögen aus:

Eine Unterschrift unter jedem Fragebogen ist zwingend erforderlich ! Bitte alle Fragebögen ausfüllen ! 

Datenschutzhinweis:
Wenn Sie in das Formular zur Terminbuchung (unten) die dort abgefragten Daten eingeben, wird Ihr Termin in den Terminkalender unseres Praxis-Systems eingetragen. Die Daten werden in der Praxis-Software gespeichert. Wir speichern die Daten und verwenden sie, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.
Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b, 9 Abs. 2 lit. h DSGVO.
Steht fest, dass eine Terminvergabe nicht zustande kommt, werden die Daten unverzüglich gelöscht.
Die Bereitstellung Ihrer Daten über die Online-Terminvergabefunktion ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und für einen Vertragsabschluss auch nicht erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie allerdings in der Online-Terminvergabefunktion erbetenen Informationen nicht oder nicht vollständig zur Verfügung stellen, kann das dazu führen, dass wir eine Terminvergabe nicht durchführen können.